FSG I: Dirk Rost macht drei Buden

Am vergangenen Samstag musste unsere Mannschaft stark dezimiert beim Kalbsriether SV antreten – lieferte jedoch eine couragierte Partie ab, bei der es am Ende 6:1 aus Salzaer Sicht stand.

Das Spiel begann mit einer sehr robusten Vorstellung der Gastgeber. Diese münzte der KSV schon in der 5. Minute zur 1:0 Führung um. Die Einstellung der harten Gangart durch den Gastgeber änderte sich über das ganze Spiel nicht und wurde vom sonst souveränen Schiedsrichter  mit  nur 4 gelben Karten geahndet. Anders unsere Mannschaft. Nach dem Rückstand nahmen unsere Jungs das Heft des Handelns in die Hand und ließen Ball und Gegner laufen. Doch es dauerte noch bis zur 30. Minute ehe Maximilian Bartczak mit einen schönen Heber zum 1:1 Ausgleich einnetzte. In der 32. Minute erspäte Dirk Rost bei einem Freistoß die Lücke in der Mauer der Gastgeber und sein Strich landete zur verdienten 2:1 Führung im Netz. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Die 2. Halbzeit verlief wie der 1. Abschnitt. Unsere Jungs ließen Ball und Gegner laufen und belagerten ein ums andere Mal des Tor der Gastgeber. Der KSV versuchte es zum großen Teil nur mit langen Bällen, die aber selten Gefahr für das FSG-Tor brachten. Die schon erwähnte harte Gangart änderte sich nicht. Den Spielfluss unserer Jungs dadurch zu bremsen gelang aber nicht. Die FSG hielt großartig dagegen und landete am Ende einen hochverdienten und ungefährdeten 6:1 Auswärtssieg.Die Tore in der zweiten Halbzeit erzielten in der 63. Min. Arno Dohle, 76. Min. Dirk Rost, 82. Minute Christian Köhler und in der 89. Min., mit seinem 3.Tor an diesem Tag Dirk Rost.

Unsere Jungs spielten mit folgender Mannschaft:

Christian Werner, Felix Kellner, Daniel Wiegleb, Dirk Rost, Christian Köhler,  Sven Gottschalk, Arno Dohle, Hasan Atrash, Maximilian Bartczak, Kevin Köhler, Rami Aoubaid Alali, Benjamin Schütze, Stephan Kohlhause

Comments are closed. Posted by: Red. on