FSG I: Viele Karten

(kp) Ein Freistoßtor – gleich nach der Halbzeitpause, durch Christian Köhler beschert die FSG mit einen Auswärtssieg in Lipprechterode. Ein verdienter Sieg, in einem zerfahrenen Spiel durch viele Unterbrechungen. Resultat: Zehn gelbe Karten und zweimal Gelb/Rot – gerecht verteilt auf beide Teams. Salzas Sieg hätte aber trotzdem höher ausfallen müssen, wenn – ja wenn Daniel Verkouter und Dirk Rost die Chancen besser genutzt hätten. Mit zehn Mann ab der 66 Minute zeigten die Etzrodt-Schützlinge aber Biss und verteidigten das Ergebnis.

Comments are closed. Posted by: Red. on