FSG II: Ende gut – alles gut

(kp) Während die I. Mannschaft der FSG in Kalbsrieth wieder mit einem sicheren Sieg aufwartete (6:0), schlugen auch die Jung’s unserer II. Mannschaft auf dem Sportplatz am „Salzagraben“ zu und schickten Windehausen mit 3:2 nach Hause.

In einem ausgeglichenen Spiel, in dem drei Elfmetertore das Ergebnis bestimmten, gingen am Ende doch die Winsel-Schützlinge als Sieger vom Platz. Schon in der 5. Minute war durch eine Unaufmerksamkeit in der Salzaer Abwehr Windehausen durch Pohlschmidt in Führung gegangen. Durch einen Foulelfer in der 10. Min., durch Enrico Kautz verwandelt, wurde der Gleichstand wieder hergestellt. Selbiger Spieler bringt auch den zweiten Strafstoß für die FSG im Windehäuser Tor unter. In der 77. Minute erhöht Hasan Atrahs mit einen Heber unter großer Freude zum 3:1. Windehausen kommt in de Schlussminuten nochmal stark auf und erhält ebenfalls einen Strafstoß, den Chr. Hoffmann sicher im Salzaer Tor unterbringt. Ein schöner Erfolg für die Salza-Reserve die mit dem derzeit 4. Tabellenplatz auf Tuchfühlung zur Kreisliga-Spitze bleibt.

Comments are closed. Posted by: Red. on