FSG I: Furios

FSG 99 Salza – SV BW Lipprechterode 6:3 | Auf leicht schneebedecktem Kunstrasen ging es für Salza ins erste Spiel der Rückrunde. Der Gast aus Lipprechterode hat sich im Saisonverlauf im oberen Tabellendrittel etabliert und war somit kein vermeintlich leichter Gegner. Und schon die erste Viertelstunde sollte das zeigen. Blau-Weiß lag innerhalb 14 Minuten mit 3 Toren vorn. Stand ein Debakel für die FSG im Raum? Immerhin konnte Routinier Sven Goittschalk bis zum Pausenpfiff auf 1:3 (23.) verkürzen. Welche Worte auch immer Trainer Uwe Etzrodt gefunden hat, unmittelbar nach Wiederanpfiff gelingt Henry Sobottka das 2:3 (48.). Sobottka besorgt auch den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3 (67.). Und dann legt Salza nach. Dirk Rost bringt die 99er erstmals in Führung – 4:3 in der 84. Spielminute. Die Wende kurz vor Schluss? Und was für eine! Nochmal Sobottka (88.) und Rolf Bischoff (90.) schrauben das Endergebnis auf 6:3 hoch. Freude und Jubel kannten nach Abpfiff bei der Mannschaft und den Zuschauern keine Grenzen.

Comments are closed. Posted by: Red. on